westag_pfeil
Deutsch English Français

Bauen Sie Ihre neue Schiebetür in nur 10 Schritten selbst ein

Teil A: Vorbereitungsmaßnahmen

1. Schritt: Zunächst muss die alte Tür fachgerecht ausgebaut werden. Bei zweiteiligen Bändern können Sie die Tür sofort aus der Bandaufnahme heben. Haben Sie es hingegen mit dreiteiligen Bändern zu tun, ist zuvor die Fixierung zu lösen.

2. Schritt: Als nächstes muss die Zierbekleidung der Zarge entfernt werden. Klappt das nicht auf Anhieb, behelfen Sie sich am besten mit einem Schraubenschlüssel, mit dem Sie ein wenig Druck ausüben.

3. Schritt: Im letzten Schritt der Vorbereitungsmaßnahmen muss das zweite, verklebte Zargenelement herausgelöst werden. Verwenden Sie hierfür einen Hammer und arbeiten Sie mit etwas mehr Druck als in Schritt 2.

Teil B: Messungen richtig durchführen

Maueröffnungsbreite

Maueröffnungshöhe

Mauerwandstärke

4. Schritt: Messen Sie die Maueröffnungsbreite – zur Sicherheit an mehreren Punkten (dies gilt auch für die beiden folgenden Messungen).

5. Schritt: Messen Sie die Maueröffnungshöhe und beachten Sie den Fußbodenbelag (z. B. Fliesenhöhe), den Sie ggf. einkalkulieren müssen.

6. Schritt: Messen Sie die Mauerwandstärke und beziehen Sie den genauen Wandaufbau (z. B. nachträgliche Verputzung) unbedingt ein.

Mit diesen Hilfsmitteln gelingt der Einbau Ihrer Schiebetür:

  • Akkuschrauber
  • Kreuzschlitz
  • Schraubendreher
  • Hammer
  • Keile und Holzplättchen
  • Wasserwaage (kurz und lang)
  • Zollstock
  • Spreizen (2 Stück)
  • 2-Komponenten-Montageschaum
  • Fugenmaterial (Silikon)
  • Schraubenschlüssel
  • Inbussschlüssel

Teil C1: Schiebetür vor der Wand laufend (vdW) einbauen

7. Schritt: Montieren Sie die Zarge, schäumen Sie die Futterplatte ein und platzieren Sie die Zierbekleidung.

8. Schritt: Befestigen Sie die Laufschiene auf der Zarge (inkl. anschließender Verschraubung).

9. Schritt: Bringen Sie die Laufrollen auf dem stumpfen Schiebetürblatt an.

10. Schritt: Nun ist es fast geschafft – Sie müssen nur noch die Tür einhängen.

Teil C2: Schiebetür in der Wand laufend (idW) montieren

7. Schritt: Montieren Sie die Zarge, schäumen Sie die Futterplatte ein und platzieren Sie die Zierbekleidung.

8. Schritt: Bringen Sie die Laufschiene an, entfernen Sie die Türhalterung aus der Schiene und arbeiten Sie die Abdeckfeder in die Nutung des Querstückes ein. Dann schieben Sie Laufwagen und Türstopper in die Schiene, ehe Sie das Zargenteil in die Maueröffnung stellen, verkleiden und im vorgesehenen Haltewinkel fixieren.

9. Schritt: Befestigen Sie das Türblatt, indem Sie die Tür unterhalb der Laufschiene positionieren und die Laufrollen der Türhalterung in die Schiene einhaken.

10. Schritt: Verschrauben Sie die Bodenführung mit dem Boden und montieren Sie eventuell einen Türstopper.

Montageanleitungen

Montageanleitung Schiebetür System 40/80 - Wandmontage

Montageanleitung Schiebetür System 40/80 - Wandmontage

Download
Schiebetür System "40/80" – Schließ- und Öffnungsdämpfung

Schiebetür System "40/80" – Schließ- und Öffnungsdämpfung

Download
Schiebetür "System 40/80" – Montage an einer Holzzarge

Schiebetür "System 40/80" – Montage an einer Holzzarge

Download

Unsere Baumarkt-Partner in Ihrer Nähe

Sie interessieren sich für unsere erstklassigen Produkte, möchten sie vor dem Kauf jedoch noch einmal genauer unter die Lupe nehmen? Wir kooperieren mit zahlreichen Baumärkten in ganz Deutschland – sicherlich auch mit einem Markt in Ihrer Nähe. Die praktische Suche führt Sie schnell und einfach ans Ziel. Sie müssen lediglich Ihre Postleitzahl oder den Ort eingeben und auf „Absenden“ klicken. Sekunden später erblicken Sie unsere Fachpartner in Ihrem Umkreis.

Unser Qualitätsversprechen für unsere Kunden

Die Herstellung qualitätvoller Türen, Zargen und Zubehörteile hat für uns oberste Priorität. Wir bieten Ihnen vielfältige Produkte, die alle in Deutschland gefertigt werden und prädestiniert sind, Räume optimal zu gestalten. Unabhängig davon, ob Sie modernen oder traditionellen Ausführungen den Vorzug geben, erhalten Sie pure Hochwertigkeit in puncto Design und Mechanik. Wir versprechen Ihnen vollendete Türen, die begeistern – jetzt und noch in vielen Jahren.

Mehr Informationen