westag_pfeil
Deutsch English
Abb. 1: Westag & Getalit AG
Abb. 2: Westag & Getalit AG
Abb. 3: Westag & Getalit AG
Abb. 4: Westag & Getalit AG
Abb. 5: Westag & Getalit AG
Abb. 6: Westag & Getalit AG
Abb. 7: Westag & Getalit AG
Abb. 8: Westag & Getalit AG
Abb. 9: Westag & Getalit AG
Abb. 10: Westag & Getalit AG
- Innentüren & Türen/Zargen

Weiß ist nicht gleich Weiß

Westag & Getalit AG erweitert Angebot weißer Türendekore

Abb. 1: Westag & Getalit AG
Abb. 2: Westag & Getalit AG
Abb. 3: Westag & Getalit AG
Abb. 4: Westag & Getalit AG
Abb. 5: Westag & Getalit AG
Abb. 6: Westag & Getalit AG
Abb. 7: Westag & Getalit AG
Abb. 8: Westag & Getalit AG
Abb. 9: Westag & Getalit AG
Abb. 10: Westag & Getalit AG

Weißtöne gehören seit vielen Jahren zu den meistgewählten Dekoren, wenn es um die Türenauswahl geht. Den Trend hat die Sparte Türen/Zargen der Westag & Getalit AG bereits früh erkannt und bietet eines der umfangreichsten Dekorangebote weißer Türenoberflächen an. Dass dieser Trend auch weiterhin anhalten wird, zeigen die aktuellen Marktentwicklungen und die Marktbetrachtung der Türenspezialisten aus Rheda-Wiedenbrück. So ist ein Trend bei weißen Türen erkennbar, der immer intensivere Weißtöne fordert. Darauf hat sich der Marktführer kunststoffbeschichteter Türen und Zargen eingestellt und stellte auf der der BAU im Januar daher einen neuen, kühleren Weißton vor, der das Dekorangebot erweitern wird.

Die Gründe für den anhaltenden Trend zu weißen Türen sind vielfältig: Kein anderes Dekor ist so wandelbar und zugleich so vielfältig zu kombinieren. Die Farbe Weiß wird mit Assoziationen von Freude und Reinheit verknüpft. Sie eignet sich damit perfekt als Grundlage für ein stilvolles Ambiente im Innenausbau. Gleichzeitig strahlt sie Eleganz und Trendbewusstsein aus. Mit dem vielfältigen Angebot von neun weißen Dekoren für die kunststoffbeschichteten Türen und Zargen der Westag & Getalit AG lassen sich nahezu alle Einrichtungsstile umsetzen. Vom herrschaftlich wirkenden „klassik weiß“ über natürliche Dekore wie „pinie“ und „esche“ bis hin zu modernen und anpassungsfähigen Varianten in kühlen Weißtönen eröffnen sich für jeden Einrichtungsstil passende Lösungen.

Mit seiner aktuellen Erweiterung trägt die Sparte Türen und Zargen von Westag und Getalit dem anhaltenden Trend weiterhin Rechnung. Die Betrachtung des Marktes zeigt, dass sich kühlere Weißtöne im Innenausbau immer weiter durchsetzen. Daher hat der Hersteller mit dem neuen Dekor „A 221 - alpin weiß“ ein sehr klares Dekor in das Sortiment aufgenommen. Das neue Weiß in der Kollektion hebt sich dabei vom bisher kühlsten Dekor der Kollektion, „A 222 – arctic weiß“ (ähnlich RAL 9016) durch eine noch klarere Optik ab, die sich dem NCS-Farbton S0505-R60B anlehnt. Erhältlich ist der neue trendorientierte Farbton sowohl für die CPL-Oberfläche „PortaLit“ als auch für die HPL-beschichteten Türen der Marke „GetaLit“. In Verbindung mit der soft-touch-Oberfläche, die der Hersteller unter anderem für das neue Dekor anbietet, erhält die Tür eine seidenmatte Oberfläche, die sich besonders elegant anfühlt und die Wertigkeit des Dekors weiter unterstreicht.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im Internet unter www.westag-getalit.de. 2.601 Zeichen (mit Leerzeichen), 371 Wörter.

Bildmaterial

Abb. 1:
Der Trend zu weißen Dekoren ist im Innenausbau weiterhin ungebrochen und geht dabei zu kühlen sehr klaren Weißtönen. Auf der BAU stellte die Sparte Türen/Zargen daher das neune Dekor „A221 – alpin weiß“ vor, dass noch etwas kühler wirkt, als das bestehende Dekor, „A 222 – arctic weiß“ (ähnlich RAL 9016).

Abb. 2:
A 221 – alpin weiß NCS S0505-R60B

Abb. 3:
A 222 – arctic weiß ähnlich RAL 9016

Abb. 4:
A 223 – klassik weiß ähnlich RAL 9010

Abb. 5:
A 242 – uni weiß ähnlich RAL 9010

Abb. 6:
A 320 - sand ähnlich RAL 1015

Abb. 7:
esche weiß Pore ES 242

Abb. 8:
pinie weiß cross PIC 230

Abb. 9:
pinie weiß PI 230

Abb. 10:
coco bolo weiß CB 225